Zweites Saisonspiel, zweite Niederlage!

Nachdem Auswärtsspiel vergangenes Wochenende gegen die TSG Friesenheim zeigten sich unserer Kids erstmals vor heimischer Kulisse. Unter der Woche wurde im Training vorrangig der Spielaufbau im 3 gegen 3 Überschlagsspiel trainiert und das zeigte auch Wirkung.

In der ersten Hälfte legten die Kids los wie die Feuerwehr, gleich drei Tore hintereinander konnte unsere Mannschaft erzielen und lag nach knapp 4 gespielten Minuten mit 3:0 in Führung.

Doch der Gegner aus Lambsheim/Frankenthal verdaute den schnellen Rückstand und kämpfte sich wieder heran. Die Mannschaft hielt dagegen, konzentrierte sich auf die Freiräume und vermied weitestgehend Fehlabspiele im Spielaufbau, wodurch wir den Gegner auf Distanz von unserem eigenen Tor halten konnten. Mit einem 11:11 Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Zweite Halbzeit, dass bedeutet 6 gegen 6 über das gesamte Spielfeld. Unsere Mannschaft zeigte sich verunsichert, obwohl bis dato das Spiel ausgeglichen und ein offener Schlagabtausch war. 3 Fehlabspiele in Folge und ein damit verbundener 3:0 Lauf für Lambsheim/Frankenthal brachte uns ins Hintertreffen. Doch die Mannschaft gab nicht auf versuchte die sich ergebenden Freiräume zu nutzen und die freien Chancen zu verwerten. Doch ein ums andere Mal wurde der gegnerische Torhüter mitten im Tor bei freier Wurfposition abgeworfen. Der Gegner ließ sich den Vorsprung aus den Anfangsminuten nicht mehr nehmen und verwaltete das Ergebnis bis Spielende. Leider konnten wir nicht nochmal herankommen und den Gegner nervös machen. Das Spiel ging mit 17:22 verloren.

Fazit: Die erste Halbzeit war deutlich besser als vergangene Woche. Laufbereitschaft, konzentrierte Abspiele und Spielübersicht wurden angenommen und umgesetzt. Darauf lässt sich aufbauen. In der zweiten Halbzeit haben wir es dem Gegner zu einfach gemacht Tore zu erzielen. Lediglich zwei gegnerische Spieler machten den Unterschied aus. Diese wurden immer wieder von ihren Mitspielern gesucht. Diese Situationen können nur über eine faire und saubere Abwehrarbeit gelöst werden, an der sich die gesamte Mannschaft beteiligen muss.

Tor: Tim Raissgens (1. HZ) und Felix Hilbert (2. HZ)

Feld: Seither Eliah 5/2, Seither Jan, Simon Emelie 5/1, Schuster Julian 3, Richter Helena 1, Krahn Julian, Kengni Kaephren 2, Luz Tim 1, Ertas Filiz, Kapucu Eda

   
© Turngemeinde 1880 e.V. Oggersheim 2013/2017