Ungewohnte Spielzeit am Dienstag, das Nachholspiel gegen die TuS Neuhofen endete um 17:20!

Die Uhrzeit merkte man den Kids sichtlich an. Noch nicht voll konzentriert und leicht müde agierten unsere Kids im Angriff.

Unsichere Pässe, technische Fehler und mangelnde Chancenauswertung machte es der TuS leicht Tore zu erzielen.

Doch im Laufe der 1. HZ stabilisierte sich unsere Mannschaft und endlich wurde mit mehr Tempo und Dynamik gespielt. Wir konnten immer wieder auch freie Würfe herausspielen.

Der Beginn der zweiten Hälfte ging komplett an der Mannschaft vorbei. Innerhalb weniger Minuten erhöhte Neuhofen die Schlagzahl und konnte auf 9:14 wegziehen. Doch unsere Mannschaft beherzigte endlich die spielerischen und taktischen Vorgaben und konnte einen 5:2-Lauf beginnen und kam kurz vor dem Ende nochmal auf 2-Tore heran. Doch der Gegner hatte noch mehr Luft und konnte nochmal entscheidend davonziehen.

Fazit: Konzentration und Einstellung müssen von Anfang bis Ende auf das Spielfeld gebracht werden, nur so können technische Fehler und Fehlwürfe vermieden werden. Die Mannschaft zeigte Moral, kämpfte sich zurück in das Spiel und zeigte in einigen Phasen, dass sie einen sehr schnellen und effektiven Handball spielen kann. Jetzt gilt es im letzten Spiel der Saison nochmal zusammen zu kämpfen und evtl. mit etwas Zählbaren aus Speyer zurück zu kommen.

Tor:      Felix Hilbert

Feld:    Eliah Seither 9/2, Tim Lutz 5, Emelie Simon 2, Kaephren Kengni, Rhamone Jusufi, Seither Jan, Nicklas Rautenberg, Jakob Leister

   
© Turngemeinde Oggersheim 1880 e.V. | 2013-2019