Am 18. Mai 2019 fand in Neustadt der 3. Weinstraßen-Cup statt.
Als einziger Starter der TGO ging Hans-Joachim Nees in der Klasse Herren bis 1250 QTTR-Punkte an den Start.
Nach etwas holprigem Start in der Vorrunde mit z.T. knappen 3:2 Siegen, kam in der KO-Runde mehr Sicherheit ins Spiel und er musste sich erst im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger mit 1:3 Sätzen geschlagen geben - Platz 3.

EinzelPlatz3 Weinstr Cup 2019

Die Doppelkonkurrenz mit zugelostem Partner gestaltete sich noch erfolgreicher.
Hier wurden alle Spiele bis auf das Finale gewonnen und am Ende stand der 2. Platz.

Doppel Platz2 Weinstr Cup 2019

Am Dienstag, den 02.09.14, findet kein Training statt. Sowohl die Dritte als auch die Vierte Mannschaft tragen an diesem Tag ihre Heimspiele aus.

Die 3. Herrenmannschaft der TG Oggersheim hat es in dieser Runde aus eigener Kraft geschafft, sich in der Bezirksklasse zu halten.

Hatten wir letztes Jahr das Glück, uns aufgrund von Mannschaftsabmeldungen in der Klasse zu halten, war es von Anfang an klar, dass es auch dieses Jahr wieder gegen den Abstieg geht.

Verstärkung hatten wir mit Christian Wolff aus der 2. Mannschaft erhalten, der in der Vorrunde mehr Spiele machte wie vereinbart. Dadurch konnten wir den einen oder anderen Punkt machen, der vorher nicht zu erwarten war.

Aber wie in jeder Runde, hatten wir auch dieses Jahr wieder mit vielen Ausfällen, bedingt durch Krankheit oder berufsbedingt, zu kämpfen.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an alle Ersatzspieler. Michael Eickert hatte sich in der Vorrunde festgespielt und war eine Verstärkung, auch weil er jedes Spiel spielen konnte. In der Rückrunde war es dann Martin Pfeiffer, der sich aus der 4. Mannschaft festspielte und eine positive Bilanz erreichte.

Eddi Beck spielte wieder eine sehr solide Runde, Steffen Frey hatte leider durch Krankheit und Verletzung nicht zu seiner gewohnten Stärke gefunden und trotzdem wichtige Punkte geholt. Stephan Fuchs hat eine ausgeglichene Runde gespielt mit stetig steigender Form. Uwe Mayer spielte eine insgesamt zufriedenstellende Runde. Rudi Jennewein hätte ohne Krankheit mit Sicherheit auch noch den einen oder anderen Sieg geholt.

Trotz der ganzen Umstände war es wieder eine Runde, die Spaß gemacht hat und uns auch wieder optimistisch auf die nächste Blicken lässt.

Die Bilanzen:

Eddi Beck 3,60 , 13:17 Spiele

Steffen Frey 3,00 , 9:18 Spiele

Christian Wolff 2,55 , 6:14 Spiele

Stephan Fuchs 2,72 , 17:15 Spiele

Rudi Jennewein 1,78 , 6:12 Spiele

Uwe Mayer 2,46 , 15:20 Spiele

Martin Pfeiffer 2,22 , 5:3 Spiele

   
© Turngemeinde Oggersheim 1880 e.V. | 2013-2019