Die Bezirksmeisterschaften am 8.12.19 wurden in ein nationales Hallensportfest in Ludwigshafen integriert. Der Wettkampf war sehr gut besucht. Teilnehmer aus dem Badischen, Hessen, Rheinhessen, sogar aus dem Elsaß waren vertreten. Malte Kief, M12, wurde mit 1,30 m ( pers. Bestleistung) Vizemeister im Hochsprung und belegte im B-Finale über 60 m mit 9,21 sec. über 60 m einen guten 3. Platz. Dzsesszika Murvai, W14, war über 60 Hürden in 11,03 sec. (pers. Bestleistung) gute Vierte, verpasste aber über 60 m in 9,62 sec. das Finale. Der Vorlauf über 60 m war auch für Emily Volkmann, W12, Endstation. Mit ihren 9,41 sec. verfehlte sie das Finale um einen Platz. Im Weitsprung erzielte sie 3,34 m. Ein wesentlich besserer Sprung war knapp ungültig. Rachel Werle, W18, verpasste über 60 m in 9,13 sec. ebenfalls knapp das Finale.

Auch wenn das Wetter zu wünschen übrig ließ, es wurde gelaufen, gesprungen und geworfen. Das Sportfest in Dannstadt fand wie immer statt und die TGO war wieder vertreten. Niel Gläser (8 J.) belegte im Dreikampf mit 561 Pkt. einen guten 4. Platz. Malte Kief (M12) siegte im Hochsprung mit 1,20 m und wurde über 75 m in 12,1 sec. Dritter. Einen dritten und einen 4. Platz belegte Sherley Brandl (W12) über 75 m, 12,0 sec. und Weitsprung, 3,26 m. 2 x Dritte wurde Dzsesszika Murvai (W14) Weitsprung 3,70 m und 100 , 15,5 sec. Ebenso 2 x Platz 3 für Sara Yilmaz Weitsprung 3,85 m und 100 m 15,5 sec. Zum Abschluß der Freiluftsaison 2017 nochmals ansprechende Leistungen!

So kurz nach den Großen Ferien waren nur 2 Teilnehmer aus Oggersheim bei den BZM in Mutterstadt am 17.08.2019 am Start, dafür waren beide sehr erfolgreich. Michelle Berger siegte im Kugelstoßen mit 8,15 m(Bestleistung!) und belegte im Speerwerfen mit 21,20 m den 2. Platz. Mit guten 27,74 sec. über 200 m war Melissa Maurer ebenfalls erfolgreich. Glückwunsch!

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften vom 26. -28.Juli in Ulm sorgte ein Unwetter dafür, dass unsere beiden Athletinnen buchstäblich baden gingen. Die Hoffnungen von  Melissa Maurer und Jana Gröne auf eine Finalteilnahme wurden vom Regen weggespült. Nachdem über 400 m 2 Vorläufe trocken absolviert werden konnten, setzte sintflutartiger Regen ein und der 3. Lauf mit Jana Gröne wurde gestartet. Trotz dieses Nachteils fehlte am Ende nur 1 Hundertstel Sekunde zum Finale. Ähnlich bitter lief es für Melissa Maurer. Nach dem Vorlauf von Jana wurde die Veranstaltung abgebrochen, zunächst für 1/2 Stunde, dann für 1 1/2 Stunden. Die 800 m-Läuferinnen, die ja im Anschluß laufen sollten, hatten sich schon 1 Stunde aufgewärmt und mussten nun warten. Erst nach 90 Minuten ging es weiter. Melissa musste sich im strömenden Regen wieder neu aufwärmen. Regen beim Start und eine nasse Bahn. Keine guten Voraussetzungen. Und so verlief auch das Rennen. Als nach 500 m das Tempo angezogen wurde, war Melissa in einer ungünstigen Position, konnte nicht folgen und hatte mit der Entscheidung nichts mehr zu tun. Aber schon das Erreichen der Qualifikation ist eine tolle Leistung!!

Nachdem sie zweimal hauchdünn die Norm verpasst hatte, gelang es im dritten Anlauf. Melissa Maurer schaffte in 2:16,48 Min. über 800 m die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften in Ulm. Bei passablen Temperaturen (28°C) waren über 500 Teilnehmer zum Abendsportfest nach Pfungstadt gekommen. Allein über die 800 m-Strecke gab es 10 Läufe mit 120 Teilnehmer. In einem couragierten Lauf erreichte sie das angepeilte Ziel: die Quali! Jetzt gehts Ende Juli nach Ulm.

   
© Turngemeinde Oggersheim 1880 e.V. | 2013-2019