Beim traditionellen Eisenberger Stadtlauf siegte Melissa Maurer über 5.000 m und wiederholte damit ihren Vorjahressieg in 21.13,60 Min. Der Lauf dient der Vorbereitung auf die Freiluftsaison.

Michelle Berger konnte dagegen beim Hallenpokal in Ludwigshafen ihren Vorjahreserfolg nicht wiederholen. Trotz guter Leistung musste sie sich mit 1.275 Punkten knapp geschlagen geben.

Beim internationalen Ländervergleich am 9. Febr. 2019 in Luxemburg siegte Michelle Berger im Kugelstoßen mit 10,26 m (Bestleistung) und ließ ihre Konkurrenz aus Luxemburg, Frankreich, MTG und dem Saarland hinter sich!  

Bei den Cross-Pfalz- und Rheinlandpfalzmeisterschaften am 16.02. in Heltersberg belegte Melissa Maurer den 3. bzw. 6. Platz.  

Am gleichen Wochenende lief Jana Gröne bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig über 400 m erneut Bestzeit und belegte in 55,41 sec. als Jugendliche bei den Erwachsenen den 10. Platz.

Schon eine Woche später startete Jana Gröne bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen. Sie belegte in 55,81 sec. als Siegerin im B-Endlauf einen hervorragenden 5. Platz.

 

Melissa Maurer hat bei den Rheinland-Pfalz- Hallenmeisterschaften am 26./27. Januar 2019 in Ludwigshafen ihren Titel als Rheinland-Pfalzmeisterin über die 800 m erfolgreich verteidigt. Wie im vergangenen Jahr siegte sie am Sonntag in der Klasse U20 in 2:26 Min. souverän. Tags zuvor wurde sie über 400 m bei den Frauen in 60,23 sec. Sechste. Aufgrund den Trainingsrückstands (Abitur, Erkältung) ist ihre Leistung bemerkenswert. Passend dazu wurde Jana Gröne bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Sindelfingen am Samstag ebenfalls Meisterin über 400 m in hervorragenden 56,22 sec. Herzlichen Glückwunsch an die Beiden!!!

Der erste Wettkampf im neuen Jahr ist traditionell die Pfalzmeisterschaft. Leider konnten wir nur mit einer kleinen Mannschaft antreten. Herausragende Leistung war der 2. Platz im Kugelstoßen von Michelle Berger. Sie erzielte eine neue Bestleistung mit 8,52 m. Außerdem belegte sie im Weitsprung mit 4,08 m den 6. Rang. Pech hatte Alina Gentili, die als 13. in 9,27 sec. ganz knapp die Endläufe verpasste. Nicht so gut lief es bei ihr im Weitsprung. Sie blieb mit 3,75 m weit unter ihren Möglichkeiten. Erstmals dabei Emily Volkmann. Auch sie verpasste mit 3,70 m um 3cm den Endkampf im Weitsprung. Über 60 m waren Emily in 9,81 sec. und Rachel Werle in 9,00 sec. chancenlos.

Anstelle der jährlichen Hallen-Bezirksmeisterschaften fand am 09.Dez. 2018 ein Nationales Hallensportfest statt, das sehr gut angenommen wurde. Immerhin waren mehrere Deutsche Meister im Einsatz. Im Jugendbereich war die TGO ebenfalls vertreten. Leider gab es einige Ausfälle durch Krankheit (Melissa Maurer), Unfall (Dzsesszika Murvai, Lucca Grossmann). Erfreulich der 3. Platz von Lia Kälber im Kugelstoßen und der 4. Platz im Hochsprung,ebenfalls im Weitsprung der 4. Platz von Michelle Berger. Weitere Ergebnisse: Lia Kälber (5.Pl. 60m)  Erik Scheffel (6. Pl. 60 m), Rachel Werle ( Pl. 7 - 60 m), Alina Gentili (Pl. 10 - 60 m und Pl. 12 - Weitsprung). Jana Gröne siegte über 60 m in 7,97 sec.! und belegte über 200 m in 25,08 sec. den 2. Platz.

   
© Turngemeinde Oggersheim 1880 e.V. | 2013-2019